Warnstreik in Hessen und Kundgebung in Fulda am 17. März 2023

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Arbeitgeberseite bei Bund und Kommunen wartet augenscheinlich ab, ob die Gewerkschaftsbasis auch tatsächlich bereit ist auf den Straßen der Republik zu demonstrieren. Die Preisspirale besonders bei den Lebensmitteln zeigt uns bei jedem Einkauf, dass unsere Kaufkraft mehr und mehr schwindet. Die Tarifforderungen sind notwendig und angemessen. Wir alle sind gut beraten die Kolleginnen und Kollegen des Bundes und der Kommunen zu stärken. Kommt am 17.03 um 13:00 Uhr nach Fulda. Mit euer Anwesenheit unterstützen wir solidarisch heute die Kollegenschaft des Bundes und der Kommunen. Lasst uns gemeinsam sichtbar werden. Stärke auf der Straße ist unser aller Interesse. Informiert eure Rentner und Pensionäre. Seit dabei – macht mit – werdet sichtbar. Gerne auch mit unseren Fahnen. Lasst unsere BSBD-Fahnen im Wind flattern. Die Verhandlungsführer, die 2024 für den TV-H verhandeln müssen, dürfen ruhig über die gesamten Verhandlungsrunden von Bund und Kommunen unsere Entschlossenheit wahrnehmen. Unsere Kampfbereitschaft sehen!!! Früher oder später geht es auch um unser Geld!!!

230123_tu_EKR2023_Buergerinfo_DINA4_D